SEITENAUFRUFE

KLITSCHKO schlägt KO ...

23.01.2014
 
Kitschko mein Held ... der wahre Held der Ukraine und ich sehe in diesem auch den potentiellen Kandidaten für den KO-Schlag gegen Vladimir Putin ...
 
Was für eine Unruhe da in den östlichen Gefilden ... und sollen wir wetten, dass das Jahr 2014 für den selbst gekrönten Zaren eher düster aussehen wird und das sich dieser wohl ohne Security nicht mehr aus der Hütte trauen kann, denn sollen wir wetten das es nicht mehr lange dauert und die Welle aus der aufständischen Nachbarschaft dann auch im Sauseschritt den Einzug in den Kreml halten wird?
 


 
 
Ja, ich würde mir es sehnlichst wünschen, dass alle Diktatoren wie Putin, Kim Jong Un und Sarah Wagenknecht in irgend einer Form eliminiert werden ... Moment, Sarah Wagenknecht ... ist das jetzt eine Freud´sche Fehlleistung oder was soll mir das Benennen in einem Atemzug mit den grössten politischen Terroristen sagen?
 
Ach so ja, die Sarah Wagenknecht wünscht sich ja für unser Land die konsequente Planwirtschaft und eine katastrophale Diktatur ... wobei diese ja aus ihrer Gesinnung und dem Charakter keinen Hehl macht, denn zumindest ist der Name der Lieblingspartei von diesem Wendehals das wahre Programm ... die Linke!
 


 
 
Die fast 80-jährige Jane alias Mutter der Schimpansen hat nun sehr anschaulich gezeigt, wie nah uns tatsächlich diese Tiere sind, denn sie hat zum Glück sehr Medienwirksam einen geschundenen Schimpansen aufgepeppelt und diesen nun auf einer Insel wieder ausgewildert. Ja, ich bewundere solche Menschen, die nicht nur quatschen, sondern ihr Leben und Handeln in den Dienst einer anderen Kreatur stellen und ist es nicht genau das, was da den meisten Kadetten mit ihren Luxus-Problemchen zusetzt ... diese fehlende Bestimmung für das eigene Leben?
 


 
 
Na kommen Sie, kein Mensch will doch wirklich den Sinn des Lebens kennen, denn jetzt stellen Sie sich doch bitte vor das Ihr Sinn nur das lebenslange Hinterräumen sein würde oder gar noch schlimmere Dinge, wie das Dasein als Hartz4-Couch-Potato fristen zu müssen ... nicht lustig sage ich Ihnen und wenn Sie mich fragen würden was denn da wohl der Sinn meines Dasein sein könnte ... das Geben und zwar nicht in der materiellen Form, denn das dient nur manches Mal als Mittel zum Zweck, sondern ... was schreibe ich da jetzt für einen geistigen Unrat ... wo ich doch beschlossen habe, dass in 2014 nur eine Sache die oberste Priorität auf der egomanischen Agenda hat ... ICH und wieder ICH
 
Sylvie van der Vaart oder Meis von mir aus hat da wohl einen zum Himmel und zur Hölle schreienden Scheidungsvertrag unterschreiben müssen und jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wer denn da solche Internas an die Öffentlichkeit trägt oder sind das nur die fantastischen Erfindungen der bunten Blätter mit den unzähligen Hausanwälten. Und selbst wenn das denn so stimmen sollte, dass da die Sylvie genau so einen bescheidenen Vertrag unterschrieben hat, wie die Charlene von Monaco ... und hoffentlich auch die Charlotte, die da jetzt mit diesem Suppenkasper aus der Welt der Komödianten für Nachwuchs gesorgt hat ...
 


 
 
Ist Ihnen auch aufgefallen in diesem Zusammenhang, dass der imaginäre Grossvater der Kleinen ein wenig Ähnlichkeit mit Mutter Caroline´s Philippus Junotos hat und das mich da schon die ganze Zeit diese düstere Gefühl beschleicht, dass die Charlotte da das Leben der eigenen Mutter noch einmal leben wird?
 
Tja, Stephanie von Monaco scheint ja total ruhig geworden zu sein und ich würde mal sagen, dass da die Dauertherapeuten die ganze Arbeit geleistet haben und diese scheinbar von dem Jugendtrauma des Fahrens auf der Serpentine kuriert haben ... ja, die Kamelle lassen wir einfach in der Dose, denn das da damals an dem Tag des Todes von Grace Kelly nicht die Patricia hinter dem Lenkrad gesessen hat, sondern die noch nicht so ganz fahrtüchtige Tochter bezweifeln doch auch Sie nicht und was mich bei solchen Geschichten immer gnadenlos fasziniert ist die Tatsache, wie die Dinge unter den justiziaren Tisch gekehrt werden können ... und dieses gilt ja wie man weiss nicht nur für den Hoeneß´schen Hochadel, sondern auch für das Wulff´sche Leipziger Allerlei ... und die Moral von der Geschichte ... was stört es bei dem Promi die Gerichte ...