SEITENAUFRUFE

Blair oder einfach nur Blärmule ...

07.05.2014

Mensch was tat das guuuuuttttt ... einfach mal die Seele und die Füsse in das Wasser baumeln zu lassen und sich mit der allergrössten Aufmerksamkeit der gelben Presse zu widmen, um dann festzustellen, dass jeder nur so bekloppt ist, wie er bereit ist dieses zu machen ...
 
Johnny Deep oder Johny Depp oder was auch immer gilt bei den bunten Blättern der good old German-In-Styles als die No 1 ... jetzt mal Hand auf das Herz und frisch gelogen in vielen schwarzen oder bunten Buchstaben aber haben Sie dieses Foto des Piraten aus der Karibik mit seiner aktuellen Flamme gesehen?
 
Nicht, dann versuche ich Ihnen dieses Bild in den wahren Farben zu schildern ... Johny alias Mann mit dem imaginären Holzbein steigt aus einem PKW im Stretch-Limonaden-Format ... auf dem Kopf den abgelegten Hut aus der Requisite zu CROCODILE DUNDEE ... an den Füssen die abgelegten Schuh des Charlie Chaplin aus seinem ersten SCHWARZWEISS-FILM ... mit all den Macken und Flecken darauf ... an den Beinen eine zerfelderte Jeans ... am Oberkörper den Pullover vom Vater der Pippi Landstrumpf ... Sie wissen schon, dieses geringelte klassische Piratenkostüm ... darüber das Hemd von den Beach Boys ala Reinkarnation ... und die bunten Blätter verkaufen dem verblödeten Volk dieses Outfit eines Nick Nolte in seinen schlechtesten Zeiten als Fashion-Victim´s-Botschafter?





Man, man, man, dass hält ja weder der Kopf noch der Inhalt dessen aus und solche Anblicke sind doch ein Schlag in das Gesicht eines jeden Bedürftigen, wenn diese millionenschweren Schauspieler einen auf das Misereor-Charity-Modell machen ... und mal ganz ehrlich aber Herr Depp oder Doof oder wie auch immer ... Sie verbringen doch den halben Tag damit sich anzukleiden, um ja das passende und vor allem symbiotische Aussehen mit der derzeitigen Bettgesellin zu ergattern. Eben, dass ist doch kein Zufall, wenn da die Trendsetter aus dem Taka-Tuka-Land in den Bergen bei den Hollywod´schen Zwergen auch noch beide im Gammel-Look vor die Linse huschen ... und da mutet ja wenigstens die Geschichte des Tony Blair spektakulär an, denn dieser hat wohl seinen besten Freund zu einem Huftier gemacht, in dem er dessen Ching-Chang-Chong-Katze vernascht hat und diese noch immer von dessen Beinen und dem Popo schwärmt und der gehörnte Ehemann nun aller Welt seinen Irrtum erklärt ...

Kennen Sie Herrn Murdock ... besser gesagt haben Sie jemals ein Bild von diesem attraktiven Supermodell der grauen Panther gesehen und kennen denn auch Sie alle diese Geschichte mit den vielen Dollars, die sogar einen Flavio Briatone und einen Bernie Ecclestone zu attraktiven Männern machen ... Oh ja, natülich habe ich nicht den mobilen Pfleger mit den drei Beinen vergessen ... Silvio Berlusconi gehört natürlich zwingend mit in die muntere Riege derer, dessen Erbgut sich eben nicht weiter vererbt hätte, wenn diese nicht die Kohle auf der Tasche hätten und jetzt mal ganz ehrlich aber da würde doch mir das Gen der Prostitution fehlen, um mich solchen Gestalten ... wenn auch nur für Sekunden ... hinzugeben oder sehen Sie das etwa anders meine Damen von Welt, welche da mit einem hässlichen alten Mann die Bettfedern teilen müssen?





Von den unangenehmen Dingen des Daseins zu den Sachen die die Gemüter mehr als nur beunruhigen ... die Pflege und deren Einrichtungen für Senioren und ein Narr der denken möge, dass die Enthüllungen des Günther Wallraf nur die Spitze des schmelzenden Eisbergs sind, denn das man den dementen und schwächelnden Mensch gerne als rechtlosen Homosapiens betrachtet in der bösen Welt der caritativen Pflegewelt, ist doch mehr als nur der alte Hut vom Johny dem Deppen ... Holla die Waldfee, was denken Sie denn was ich da tun würde, wenn ich zu allem Übel auch noch neben der guten Volksfürsorge der BRD auch noch die Möglichkeit hätte als Angehöriger des russischen Volkes ... oder von mir aus auch einer anderen X-beliebigen Nationalität ... Ach was denn, es ist doch dem Mann aus dem Asylantenheim oder der subventionierten Wohnung so etwas von egal, ob da die fehlende Moral im Dreieck springt, wenn man die Pflegekassen schröpft ... 

Ja, ich ahnte es, dass es immer wieder Pfleger gibt die da dem Greis einen auf die 12 geben oder gar diesen ein paar Veilchen unter der Augenbraue verpassen ... denn wer glaubte denn bis Dato das nur Hund, Katze & Maus der willkürlichen Grausamkeit des Menschen ausgesetzt sind ... der Wahnsinn kennt da keine Grenze nur weil die Notdurft in einer Windel verrichtet werden muss und verflixt, es liegt doch in der Natur der Sache das da die Missstände immer mehr werden, solange man die Möglichkeit zur Missetat hat. Sage ich doch, warum denn nicht in jedem Zimmer einer Einrichtung eine Kamera instalieren, um jegliche Art des Übergriffs zu vermeiden und eventuell auch via Schwesternzimmer beobachten zu können, wenn denn der nächste Windelwechsel vollzogen werden müsste und was stört mich der Blick über die arbeitende Schulter via Kamera, wenn doch unter meiner pflegerischen Fussmatte kein Dreck beheimatet wird?



Soso, Sie gehören zu jenen die die totale Überwachung verteufeln und die alleine bei der Vorstellung der Transparenz schon die Gänsehaut als Ihr Eigentum bezeichnen. Und warum bitte schön, wenn man doch diese Welt viel freundlicher und sicherer gestalten könnte, wenn man endlich einen jeden von der Toilette bis in das Schlafgemach überwacht ... dann hätte das auch im Fall Murdock nicht so lange mit der Aufdeckung des kleinen Blair-Klüngel gedauert ...