SEITENAUFRUFE

WIESN 2014

23.09.2014
 
Wie nennt man das Zusammentreiben von vielen bunten Kühen und Ochsen auf eine imaginäre grüne Wiese inmitten von vielen überteuerten Bierkrügen und mit jeder Menge des Erbrochenem hinter den Zelten?
 




 
 
WIES´N ... oh ja, in einem jeden Jahr auf das Neue versammeln sich im freien Staat ausserhalb der BRD die Narrenopfer des Wuchertums zum munteren Saufgelage zwischen den unzähligen Umdrehungen ala Riesenrad & Co. Und wie immer reisen zu diesem Event auch die Damen und Herren der diversesten A-Z-Promiriegen an ... der Boris Becker war schon dort ... der Beauty-Doc des Fritz Wepper ... der Prof. Mang und auch so manche getunte Oberweite wurde schon gesehen und ob es der Uli Hoeneß da auch noch schaffen wird seine bittere JVA-Zuckerwatte dort zu verspeisen ... man weiss es nicht, wo doch für diesen Herrn die justiziaren Uhren ganz anders ticken, als für die unpopulären Gestalten der Steuerhinterziehung ...
 


 
 
Der Fakt ist auf jeden Fall der das da in München in diesen und noch einigen weiteren Tagen getrunken wird, bis der sprichwörtliche Arzt zu dem Komapatienten kommt und während der Jugendschutz immer wieder mit Hochdruck daran arbeitet, dass da eben die Protagonisten der ausgepumpten Mägen nicht unter 18 Jahre auf dem zu erwartenden Buckel haben, machen sich die Besucher des Spektakels nur Gedanken darüber, wer und vor allem in welcher Situation da die WHO´s abgelichtet werden können und damit da keine Fotos unter die Röcke der Damen aus der Low-Society gemacht werden können ... Nicole, was soll denn jetzt der Blödsinn, wo doch weder ... lassen wir das, denn wer will schon wissen, ob sich da die Ex-Paare wieder vereint haben oder ob die Uschi auch ein jedes Glas leer getrunken hat ...
 
Es gibt wichtigere Themen in diesen Zeiten ... die Krise bzw. der Krieg in Syrien und in diesem Zusammenhang bin ich über eine Seite gestolpert, auf der da die Damen und Herren der muslimischen Gesellschaft in diesem Land ihren Kommentar zu der Aufnahme von Kindern aus den Kriegsgebieten in deutsche Familien abgeliefert haben ... Allah sei es gedankt, dass es das Internet wirklich für einen jeden gibt, der da seine grauen Zellen nicht nur zum Essen benötigt ... denn egal wie gross die Not auch ist aber unsere Brüder und Schwestern aus dem Land von Alibaba und den unzähligen Räubern der westlichen Köpfe schmeckt es gar nicht, wenn da die verwaisten Kinder eventuell in Familien aufwachsen sollen, die nicht dem muslimischen Glauben angehören ... und da mache ich mir immer Gedanken dazu, wie man denn endlich eine multikulturelle Gemeinschaft begründet und wie man der Diskriminierung gegen die Ausländer entgegen wirken kann und dann fallen die uns deratig in den Rücken ...
 


 
 
Der Fitchen oder Flitchen von der Bank hat wohl den Staatsanwalt auf den Plan gerufen und nun wird auch bei diesem oberen Kopf der Geldinstitute ermittelt und ich sage Ihnen, die Damen und Herren aus den Chefetagen der Banken haben seit der Bankenkrise nichts aber auch gar nichts dazu gelernt und daher wundert es einen doch nur, dass nicht an einem jeden neuen Tag die Zeitungen mit solchen Meldungen überquellen ...
 
Sie merken es doch auch ... ich bin verwirrt und es liegt nicht an den Kapriolen des Wetters, sondern an einer aktuellen Meldung aus dem Quasi Modo-Milieu. Natürlich kann keiner etwas zu seinem Äusseren und selbstverständlich macht sich auch der liebe Gott nicht selber aber gibt es denn nicht auch wahrlich Ausnahmen in diesem Bereich der humanistischen Entartungen?
 
Nein, ich rede nicht von einem Geburtsfehler oder gar dem Verlust der ansprechenden Optik durch einen Schicksalsschlag ... ich rede von jenen die da den Weg zu dem Doktor Frankenstein in den Hills nicht scheuen und dann als Reinkarnation der Urur-Grossmutter von CHER um die Ecke kommen ... exakt, die Damen und Herren die sich öfter als die Opfer des JACK THE TRIPPER unter das Messer legen, um dann dem Schönheitsideal einer Sexpuppe zu entsprechen und da bin ich jetzt über die Zwillingsbrüder aus der amerikanischen High-Society gestolpert ... der Olek und der Bolek. Ach was, die haben keine Schlauchboot-Lippen und auch ist die Oberweite scheinbar nicht unterfüttert aber dafür ist alles andere an Körperteilen bearbeitet ... JAAAA, diese Männer sehen aus wie Katzen ... allerdings nach der Begegnung mit einem 7,5 t schweren LKW ... wenn Sie verstehen?
 
Erklären Sie es mir doch bitte ... da wird man mit einem einigermaßen ansprechenden Äusseren geboren ... eben, wie Olek und Bolek ... und dann erblicke ich im Spielzeugwaren-Geschäft eine Puppe aus dem Hause Matel und dann will ich direkt auch so aussehen wie diese?
 


 
 
Ja, da stellt sich doch die Frage nach dem zwingenden Bedarf an der Schaffung von Ausbildungsplätzen für die Psychiologen erst gar nicht ... Mensch, wenn der Menschheit nichts mehr einfällt, wie es da die Gelder verpulvern kann, dann legen diese sich unter das Messer ... oder beginnen mit der strategischen Kriegsführung über dem schwedischen Luftraum, denn Sie erinnern sich ... die 2 Flieger der russischen Nationalität, die da mal eben in den nordischen Luftraum eingedrungen sind und dann diesen legendären Zaren-Aufschrei ala HOPPLA getan haben ...