SEITENAUFRUFE

Coffee to go ...

24.11.2014

So sieht das in der nackten Realität also aus ... #Lewis Hamilton ist nun der Inhaber der weltweiten Pole-Position im Rennfahrer-Zirkus, die Monegassen sind verpflichtet am Tag der Zwillings-Geburt die Flaggen aus dem Fenster zu hängen und sie bekommen dafür zum DANK vom Fürsten einen freien Tag mehr im kleinen Fürstentum ... und als wenn das noch nicht genug an Neuigkeiten ist, hat jetzt auch noch der #Barack Obama im Alleingang die legitimierte Immigration aller Illegalen durchgesetzt ... 



Halleluja, es ist doch eigentlich nur ein schlichter und noch weniger ergreifender Montag und da schlackert man als durchschnittlicher IQ des oberen Ranges dann doch mächtig mit den Ohren. Und das wo ich doch erst vor wenigen Stunden die kongeniale Geschäftsidee für alle Chefs der Pflegeeinrichtungen gehabt habe ... Sie kennen #STARBUCKS ... Coffee to go ... und jetzt stellen Sie sich doch bitte vor das es diesen Filiale-Trend auch in einem Altenheim geben würde ... klingelt es in dieser Sekunde bei Ihnen in Sachen Metapher und Doppeldeutigkeit?

Ach nein, dass ist wahrlich kein böser Humor aber bekommt dieses lapidare TO GO nicht in einem Hospiz eine ganz andere Bedeutung? 



Ja, und damit kamen die bunten Kopfkinos, denn mich würde es nicht schrecken, wenn da der "Kaffee zum gehen" in der hauseigenen Cafeteria im Haus Himmelspforte angeboten würde. Nix da, wer sagt denn das im Alter und kurz vor der Reise mit dem Sensenmann alles BIERERNST sein muss. Ist nicht gerade der Humor in schwierigen Situationen gerne der grandiose Helfer der ersten Wahl und jetzt kommen Sie mir doch nur nicht mit der Pietät und all diesem Kaiser-Schmarrn. Meine Person würde eine Veranstaltung ala #LAST CHRISTMAS begrüssen und von mir aus dürfte auch gerne der GEORGE MICHAEL zum Tanztee die Musik aus der Toilette des Heim-Park liefern. Ja, jeder Mensch hat bekanntlich andere Vorlieben und während es sich eben der Eine gerne auf dem öffentlichen WC im Grünen mit ein paar Gleichgesinnten gut gehen lässt, bevorzugt der ehemalige Frontmann der #POLICE die Übungen aus dem bunten Tantra- und Kamasutra-Bilderbuch ...

Also, liebe Pfleger und Heimleiter, Humor steht gerade so kurze Zeit vor dem Tod einem jeden besser zu Gesicht, als der Duft vom Öl der allerletzten Ölung und ich schwöre Ihnen das es wahrlich angenehmer ist mit einem Lächeln auf dem Gesicht in den weissen Tunnel zu wandern ... sofern Sie an diesen glauben oder gehören auch Sie zu den Realisten der Anatomie, die da sehr genau wissen das nach dem Deckel auf der Nase nur noch die Party für die Maden und Würmer gibt?

Doch, ich will im Ganzen in die Erde und wehe dem es kommt da ein Hofnarr auf die Idee meinen Astralkörper in das Feuer zu schieben ... ich schwöre Ihnen, dass das eine multiple Verpuffung gibt, wenn mir da Feuer unter dem Popo gemacht wird ...