SEITENAUFRUFE

PEGIDA oder PERFIDA ...

23.12.2014

Doch, dass ist wirklich wahr ... es gibt keine Gerätschaft die soviel plappert, wie der Kaffeeautomat der Marke JURA ...



Eigentlich wollte ich ja nur einen Kaffee ... einen schlichten und noch ergreifenderen Kaffee ... gerne auch ohne Schaum und nur mit Geschmack und jetzt sitze ich hier mit dem Kaltgetränk von STARBUCKS und die Bohnen über dem Mahlwerk freuen sich wie der sprichwörtliche BOLLE, denn die Maschine war einfach nicht gewillt mir die braune Brühe ohne Tamtam und Tumult zu überlassen. OK, den Wassertank auffüllen, dass geht ja noch und auch der freundliche Hinweis auf eine zeitnahe Entkalkung lasse ich noch zu aber SPÜLEN ... und dann nochmalig spülen und tunlichst zu sofort die Bohnen nachfüllen und bei der Gelegenheit auch noch den Filter reinigen und das Sieb mit dem Wasser-Auffang-Behälter leeren. Na geht es denn sonst so ganz gut unter der Kuppel aus Chrom?

PEGIDA ... FRIGIDA ... PERFIDA ... der Wahnsinn aus Ostdeutschland hat nun endlich einen Namen ... ausgerechnet in dem Teil des Landes, wo die Dichte an Migranten und Zuwanderern die geringste ist und wo wir vor 25 Jahren die Arme und die Geldbeutel geöffnet haben, um da die Narren ohne Banane in der Tasche zu empfangen, wird doch jetzt massiv gegen alles gewettert, was da eben nicht den Bundesadler auf dem Personalausweis beheimatet ... Holymoly, was ist denn das jetzt für eine bescheuerte Bewegung ... wo wir doch nun endlich die braunen Mützen und auch sonst alle Freunde des ADOLF im Griff hatten?



Nein, ich finde das keine gute Strömung und wenn es nach mir geht, dann dürfen auch ruhig die Anhänger der PEGIDA zusammen mit den Anhängern der IS nach Syrien reisen ... immer diese Extreme in einem Land, wo eigentlich ein jeder mit jedem neuen Tag in die Luft hüpfen dürfte vor Freude darüber das er zufällig in einem der reichsten Nationen rund um den Globus leben darf aber wie immer in des deutschen Stammbaum, wird gemeckert und wieder auf die Strasse gegangen, nur weil einem da angeblich der Brotaufstrich von der Butter genommen wird ... nein, Nicole, dass heißt doch die Butter von der Stulle nehmen ... und das in einer Region dieses Landes, wo es bis zu den Almosen des Westens überhaupt keine oder nur kaum Butter gegeben hat?

Ja, der Irrsinn macht auch zu Weihnachten keine Atempause und was wäre die Welt doch nur für eine Schöne, wenn es all die Störenfriede der Zivilisation nicht geben würde. Hohoho, da sind wir aber FROH ... und die verstorbene Oma am Fenster erst, wo doch diese auch gerne mal schon nach Beendigung der Agonie an das Fenster zur Strasse hin gesetzt wird. Sie wissen doch, solange man glaubt das es noch lebt, solange gibt es auch noch die Witwenrente und das Pflegegeld. Och, ich glaube das das öfter geschieht, als wir uns mit unserer blühenden Phantasie vorstellen können. Na was denn, die Menschheit kommt doch auf die seltsamsten Ideen, um sich da zu bereichern und wenn ich da erst daran denke, wieviele Menschen da wohl mit nur einer Krankenversicherten-Karte zu den Ärzten dackeln ... oder gieße ich mit solchen Aussagen auch noch Öl in das glimmende Feuer der PEGIDA´s?

Jaaaaaa, nur noch ein einziges Mal schlafen und schon ist der Zauber der Weihnacht in allen Häusern und jaaaaa, ich freue mich wie ein klitzekleines Kind auf das Fest der Feste, wenn man mal von dem eigenen Geburtstag absieht und auch wenn die Fundgrube unter dem Baum so manchen Sprengstoff beheimaten sollte ... es ist Weihnachten ... jingle Bells ... und Santa is coming to town ... auf einmal und wenn jetzt noch der Wettergott oder die Frau Holle mitspielen würde, dann wäre es doch eine perfekte Welle ...