SEITENAUFRUFE

#Burlington

12.02.2015

Doch, auch Sie kennen die Socken und Strümpfe mit den Rauten-Mustern ... mal sind diese von Burlington, mal von Ralph Lauren und hin und wieder auch von Macys oder Woolworth ... eine Sache haben aber alle gemeinsam und ein jeder der diese mehrfach getragen hat, kennt auch die Sache mit dem gebrochenen Zeh ... dem kleinen Zeh, dem letzten Glied am Ende der Fußkette ... 

Ach was denn, na darauf wäre ich auch gekommen, wenn ich so einen klug scheißenden Berater wie Sie in meiner Nähe gehabt hätte ... man bekleidet die Füße grundsätzlich nur im Sitzen und nicht auf einem Bein balancierend mit einem gestörten Gleichgewichts-Organ in der Ohrmuschel. Man O Meter, hinterher ist doch selbst der dümmste Dumme klüger aber Sie kennen das doch auch, wenn das Handy klingelt, die Tür schellt und der Hund bellt und man sich faktisch noch in der REM-Phase befindet ... und trotzdem in der Dunkelheit versucht in die Kleidung zu hüpfen. Was denn, ohne Dusche gehe ich in diesem Leben nicht aus dem Haus aber ob Sie es glauben oder nicht aber ich mache das Prozedere der Waschung alles ohne Licht ... ja, meine Augen mögen das Licht am frühen Morgen einfach nicht und ich sehe in der Dunkelheit, wie eine Fledermaus. Nein, ich behaupte nicht das ich über einen Radar verfüge aber ich kenne doch den Weg vom Bett in das Bad und eigentlich kennt das doch jeder ... wenn er nicht in jeder Nacht in einem anderen Zimmer erwacht ... gell Mr. Grant ... 



Egal, jetzt geleite ich Sie auch nach Pommern über Polen, Afrika und England und dabei war die Sache eine ganz einfache ... Strumpf an im Stehen ... auf einem Bein wie der Flamingo ... und das mit dem Gewicht einer ausgewachsenen Gazelle ... das hält doch das zarte Bein nicht aus, wenn da die paar Kilos auf das eine Bein verlagert werden bzw. es würde das sehr wohl aushalten, wenn da nicht die Raute in den Strümpfen gewesen wäre, denn wie entsteht diese Raute?



Exakt, diese werden angestrickt und was habe ich immer, wenn ich etwas mit Nadel und Faden zusammen bringe ... eine Naht, richtig und im Fall von böser Raute sogar gerne auch viele Nähte und damit verbundene Fäden. Und wenn da der kleine Zeh in einem Faden hängen bleibt und gleichzeitig der Gleichgewichts-Sinn ein Veto einlegt und zu guter Letzt noch die Dunkelheit die Sicht auf das Elend auf dem Boden nimmt ... dann nimmt das unabwendbare Schicksal auch sehr gerne seinen unerwünschten Lauf ... und das alles nur, wegen dieser bescheuerten Raute in dem Socken ... mal sehen, ob man da in den USA eine Millionen-Klage an die Rauten-Socken-Hersteller versenden kann?

Und liegen Sie schon unter oder vor der Theke meine Damen und Herren an diesem Tag der Narretei ... eventuell sogar als Nakedei ... denn Sie glauben ja nicht was da so manchem Menschen alles passiert, wenn da der Schnaps getrunken wird?



Och, ich kann da sehr wohl mitreden, denn es gab auch in meinem früheren Leben diese mentalen Auszeiten ... also das Komatrinken nach der erfolgten Ansage ... Ansage ... Schetino ... Kapitän Costa Concordia ... 16 Jahre soll der Kapitän Blaubär also hinter Gitter, was aber immer noch nicht heißt, dass dieser auch hinter diesen sitzt, denn jetzt darf der Lügenbaron der Schifffahrt noch immer auf freien Füßen wandeln und wenn der mit seiner Revision auch noch durch kommen sollte, na dann bin ich mir ziemlich sicher, dass sich die Hinterbliebenen der Opfer sich den Feigling vorknüpfen werden. Sollen wir wetten, dass der Senior Schetino keines natürlichen Todes stirbt ... sterben ... die Tochter von Whitney Houston - Bobbi Kristina liegt nach einem Badeunfall im Koma und bis Dato ist noch immer nicht klar, ob da nicht der Gatte oder die anderen Mitglieder der Habgier-Familie die Finger mit in dem Wasser-Spiel gehabt haben. Auf jeden Fall kursierte das Gerücht, dass angeblich die Tochter der gestorbenen Whitney am heutigen Tag ebenfalls das Zeitliche segnet?


Ach was denn, dass habe ich doch auch gelesen, dass da angeblich mit dem Sonnenuntergang heute Abend auch das Lebenslicht der BOBBI erloschen sein wird und jetzt wurde diese Mutmaßung von den Angehörigen widerlegt. Das wäre ein böses Gerücht, wie die dunkle Geschichte, um die dunklen Machenschaften des Ehegatten. Aber was wäre diese Welt, wenn es nicht die vielen Gerüchte geben würde, denn ist nicht genau das die Sache, von der ... und vor allem mit ... die Medien leben?