SEITENAUFRUFE

#Kim Kardashian - Po geplatzt

15.04.2015

Eine grandiose Idee ist das ... den Müttern gibt man 150 Euro in die Hand und schon tritt wieder der eigentlich von der Natur erdachte Fall ein ... die Familie wird wieder zu dem Gefüge, als welches diese auch gedacht sein sollte ...

Ehrlich meine Damen, was ist denn so schlimm daran, wenn man auch ohne ein Taschengeld die eigene Brut aufzieht. Denken Sie doch nur an Amsel, Drossel, Fink und Starr ... wird dieser Vogel eigentlich mit einem R oder mit zwei R geschrieben ... Starr mit 2 R ... ist das fliegende Objekt eine Ableitung von den gleichnamigen Geld-Quellen-Kästen, die da nach der STVO immer die Autofahrer abzocken ... um dann in der Folge die Beamten-Blase zu speisen oder bezieht sich dieser Vogel auf die Stars & Sternchen ala #Kim Kardashian ... mein Gott, was hast Du dir nur bei der Verteilung des Popo´s an die Mrs. Kardashian gedacht. Das Gesäß dieser Tante ist ja größer, als das Becken eines Walfisches und ich möchte bei diesem für eine Geburt freudigen Becken wetten, dass da noch unzählige Kinder folgen werden oder wozu dient der luftleere Raum über den Beinen sonst?

Ach was denn, über eine Kim Kardashian darf man doch ein wenig herziehen, denn bis zum heutigen Tag kann mir kein Mensch erklären, warum diese Frau auf einmal so eine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Holymoly, da hatte die Paris Hilton ja noch richtig etwas im glamourösen Kopf aber es ist schon erstaunlich mit welchen Attributen man in der heutigen Zeit in den Medien landet. Entweder sind es die unterspritzten Lippen ober- und unterhalb der Gürtellinie oder es ist die Hochzeit mit einem Gegenstück, was da die Papa- und Mamarazzis auf den Plan ruft. Ja, natürlich gibt es da auch noch die Möglichkeit der kriminellen Aktivitäten, wie es ein Justin Bieber scheinbar getan hat, denn ein Nachbar hat diesen angezeigt und nun liegt ein Haftbefehl gegen dieses Milchgesicht vor. Menschens Kinder, lasst doch endlich einmal die Drogen aus dem Kopf ihr profilneurotischen Bälger ...



Reichen als Opfer des Showbusiness nicht die Amy Winehouse, der Curt Cobain und die unzähligen vielen anderen Sterne am Himmelszelt? Nein, ich verstehe die Sucht nicht und vor allem erschließt sich mir nicht, warum da mancher Star die Kurve in die Drogenfreiheit partout nicht schafft? 

Wieder ist ein männliches jugendliches Wesen durchgedreht und hat einen Klassenkameraden getötet und wieder einmal ist es der Kampf zwischen den Kulturen. Auch wenn man es nur zu gerne in diesem Land überhört aber die Nummer mit dem Scheitern der Immigration zieht sich wie ein roter Faden durch die Welt der PEGIDA-Anhänger. Aber es ist ja auch kein Wunder, wenn es da in den Gesamtschulen ständig knallt, denn dank der seltsamen Schulsysteme müssen sich die klugen mit den hohlen Köpfen herum ärgern. Das passt doch nicht, liebe zuständigen Behörden und vor allem, was war denn so schlecht an den 3 verschiedenen Graduierungen in Sachen Bildungsniveau. Wenn da einer nur über den Intellekt eines Klötzchen-Aufbau-Schülers verfügt, dann hat dieser doch auch nichts in der Klasse der Abiturienten zu suchen. Man O Meter, es war doch nicht alles verkehrt, was sich da irgend wann einmal ein paar kluge Köpfe ausgedacht haben ...



Sage ich doch, dieser ganze Schmarrn der Mischungen aller Arten und Farben und IQ´s ... verdammt noch einmal ... und dann immer diese Laier der Ausgrenzung ... und das alles nur deshalb, weil es eine Chancengleichheit für jeden geben soll? Nix da, ich kann und will von der Inklusion nicht hören liebe AKTION MENSCH-Mitglieder und das ist nicht deshalb so, weil ich einem Menschen mit einer Behinderung nicht die gleichen Chancen gönne, wie dem Menschen ohne eine Behinderung aber man kann doch auch nicht von der Hand weisen, dass die Integration von Behinderten im regulären Unterricht eine Behinderung für jeden lernfähigen bedeutet ... von wegen, natürlich sollen die Kidis schon früh akzeptieren und begreifen das die Welt und vor allem die Natur eine ganz bunte Palette bereit hält aber was bringt es dem 18 Jahre alten Menschen mit einer geistigen Behinderung, wenn dieser von Staats wegen in einem Leistungskurs der Abitur-Klasse sitzen muss?

Eben, die Kosten für solche Maßnahmen stellen doch eigentlich eine Benachteiligung eines jeden normalen Schülers dar, denn wieder dieser nicht in der Lage ist aus eigenen Stücken den Unterrichtsstoff zu begreifen, dann zahlt diesem auch nicht der Vater Staat den Nachhilfe-Lehrer und mal ehrlich gesagt ... wir sind doch als Volk nicht dafür verantwortlich, wenn da aus einer Laune der Natur ein Kind geboren wird, was dem normalen Standard nicht entspricht. Sehen Sie, dass ist die gleiche Geschichte wie die Sache mit den SCHNÄPPCHENHÄUSERN ... da bezahlen die Kadetten im höchsten Fall mal gerade 5000 EURO für ein Haus und mimen dann den Entrüsteten, wenn da die neuen Leitungen nicht gelegt, das Dach undicht und der Keller feucht ist ... es war schon immer so, für NICHTS, bekomme ich auch NICHTS ...