SEITENAUFRUFE

#Madonna

26.05.2015

Oh nein, ich war weder im Urlaub, noch habe ich sonst die kostbare Zeit mit dem Totschlagen dieser zugebracht ... nein, ich habe mich wieder einmal mit den unwichtigen Dingen des Lebens herum geärgert. Wie, was, wieso, weshalb warum, wer nicht fragt bleibt dumm ...

Denkste, denn die unbequemen Fragen gefallen nicht jedem vakuumierten Kopf und mal ehrlich aber die dummen Menschen, sind doch gehörig in der Überzahl? Ja, ja, ja, Stil kann man nicht kaufen und ein gutes Benehmen, kann man von dem der Bildung fernen Niveau auch nicht erwarten oder hat der #JUSTIN BIEBER etwa einen Hauptschulabschluss? 



Sage ich doch, die wahre Lehre beginnt in der Kinderstube und wer da noch niemals etwas von Respekt und Knigge gehört hat oder wer diese Begriffe gar mit den Zutaten aus einem Kuchen-Rezept in einen Zusammenhang bringt, der hat nicht selten einen PINN im Kopf ... eine fatale Mischung, diese Selbstüberschätzung verbunden mit einer unangebrachten Einbildung und das ... wo doch selbst ein jedes Kind weiß, dass die Einbildung eben gar keine Bildung beinhaltet. Egal, lassen wir die Dinge des gestrigen Tages ruhen, denn noch immer entlarven sich die Dilettanten in der Folge selber ... man muss es nur wie BUDDHA halten und die Dinge schlicht und ergreifend aussitzen und schon regeln sich diese ...



Doch, es ist wie es ist, denn "das Verabschieden, um zu genesen", ist der beste Ratgeber im Umgang mit den Narren und widmen wir unsere Aufmerksamkeit doch besser den erfreulichen Dingen der Musik ... #MADONNA ... Femme Fatale der Platin-Schallplatten, hat ein neues Album heraus gebracht und ja, die Konfusion läßt sich seit JUMP nicht toppen aber wenn man bedenkt, dass da inzwischen eine Frau über die Bühne turnt, wo viele aus deren ehemaligen Klassenverband inzwischen aussehen, wie deren eigene Ur-Großmutter ... 


Chapeau Madame, wenn ich in diesem Alter noch so aussehe, dann setzt das wohl erst einmal voraus das ich mir ein Fahrrad anschaffe oder zumindest das imaginäre Ruderboot in den Fitness-Keller stelle und sehen Sie, damit fängt das Problem schon an, denn ich habe einfach keine Lust dazu und wenn Sie erst den multiplen Mitbewohner meines ICH befragen würden ... ja, dieser innere Schweinehund ist gemeint ... man O man, ich habe mir diesen Teil meiner Person doch nicht ausgedacht, sondern dieser stete Begleiter wurde mir vom lieben Gott und Buddha in die Wiege gelegt und wenn ich zu den Absolventen eines IRON-MAN-Wettbewerbs gehören sollte, dann hätte der dort Oben anstelle des Schweinhundes die Turnschuhe an meine kleinen Füße gestrickt ... oder zumindest meinen Namen in andere Bahnen gelenkt, denn der Name NICOLE kommt nun wahrlich nicht aus der Gattung #NIKE ...