SEITENAUFRUFE

#Todesstrafe

16.05.2015

Die Todesstrafe für den Boston-Bomben-Terroristen ... und dieses ist eine einstimmig beschlossene Geschichte der Jury ... und ehrlich, irgend wie macht die Todesstrafe schon einen Sinn, wenn man bedenkt das wahrlich nicht jeder Straftäter der Resozialisierung zugeführt werden kann. Wenn man dann noch bedenkt was so ein Strafgefangener an einem jeden neuen Tag kostet ... da ist die Giftspritze bei einem knapp über 20 Jahre jungen Täter eine echte Investition und vor allem Einsparung ...



Na was denn, füttern Sie doch einen Knaben mal das ganze Leben lang durch und lassen diesen unter ihrem Dach wohnen ... das eröffnet doch auch ganz neue Horizonte für all die Frauen in der Welt die da keine Lust haben jeden Tag um 12.00 Uhr das Mittagessen auf den Tisch stellen zu müssen? Wie, dass verstehen Sie jetzt nicht?

Denunzieren Sie doch einfach ihren ungeliebten Gatten ... ja, schnallen sie diesem doch einfach einen Rucksack auf den Rücken oder noch besser ... anstatt der belegten Butterbrote für die Frühstückspause, gibt es die selbstgebaute Bombe in der Butterbrot-Dose und wenn der Gatte dann nichts ahnend in den Schichtdienst abhaut, dann rufen Sie die Polizei und das SEK und am besten auch noch den Geheimdienst an. Und schon herrscht am frühen Morgen die endlose Stille ohne den nörgelnden Gatten mit der immer währenden Übellaunigkeit ... so einfach ist das doch, wenn man da in einer der Staaten in den USA lebt, wo die Todesstrafe noch praktiziert wird. Und mal ehrlich, es gibt auf diesem Planeten nun einmal auch Menschen die diese Welt nicht braucht. Ach was denn, man darf sein Gegenüber nicht töten oder überhaupt Gewalt ausüben, so als strenger Christ und Gottes-Anbeter ... Gottesanbeter ... ist das nicht auch eine Spinnen-Art, die da den männlichen Part der Bienen & Blumen-Nummer verspeist, wenn dieser zum Schuss gekommen ist?



Doch, doch, diese Spinne futtert den Erzeuger der Folgegeneration einfach auf, wenn dieser ihr den dicken Bauch beschert hat und so doof ist diese Idee doch gar nicht, denn zu 99% geht die Gewalt doch von den männlichen Spezies aus und was sagt die Evolution zu den Dingen, die da mehr als überflüssig sind. Sage ich doch, dass ist ja auch der Grund warum so viele Tierarten ausgestorben sind, denn wer will denn in der heutigen Verknappung von Land und Wohnraum noch einen Tyranus Saurus Rex oder gar die Mammut-Zucht betreiben?


Charlie ... Hey now Amigo Charlie ... und was ist jetzt aus diesem Satire-Blatt geworden, wo doch die Millionen verdient worden sind?

Ja, meine Meinung zu dieser Geschichte dürfte auch Ihnen nicht entgangen sein, denn während die wahren Freunde der Getöteten getrauert haben, haben sich die übrig gebliebenen Mitarbeiter an den runden Tisch gesetzt und die Millionen-Auflage drucken lassen und die Moral von dieser unmoralischen Geschichte ist doch diese, dass deshalb kein einziges Abo mehr verkauft worden ist und womit hat dieses Blatt seinen Untergang verdient ... mit RECHT würde ich da einmal ganz unverblümt sagen ... Unverblümt ... Blüm ... Norbert Blüm ... der reist doch zur Zeit durch die armen Regionen der zukünftigen WM und hat verkündet, dass man in diesen Regionen der unerbittlichen Armut kein Sportfest starten kann. Und warum nicht Herr Blüm, dass hat doch am Rande der Town-Ship-Region in Afrika auch ganz wunderbar funktioniert ... zwar liegen die Millionen an Beton-Geld alias Stadien etc. jetzt brach und gammeln vor sich hin aber immerhin hatte man ganze 4 Wochen etwas davon ... 

Irre, einfach nur irre ist das und wenn man bedenkt das es mehr Arme als Reiche auf der Erde gibt, da fragt man sich wozu da überhaupt die Funktionäre des Sport etwas planen und bei dem kollektiven Elend ... man O Meter, man kann doch nicht die ganze Welt retten und verdammt noch einmal, man darf doch wohl auch noch voller Freude und vor allem ohne schlechtes Gewissen das Rinderfilet vom Grill genießen. Immer dieses Trübsal-Blasen und SCHLECHT MACHEN ... ich kann doch auch nicht meckern, nur weil der Nachbar vielleicht die dickeren Kartoffeln in den Strümpfen hat ...