SEITENAUFRUFE

#Vito Schnabel

26.07.2015

Der #VITO SCHNABEL kann es also ... auf zwei Brettern hinter dem Boot eine gute Figur machen und veröffentlicht die Frau Klum dieses Video, schon stürzen sich die Medien auf dieses und warum tun diese das?



Weil wir alle miteinander das Gaffer- und Sensationsgier-Gen ererbt haben. Ach hören Sie doch auf, Sie gehören doch nicht zu jenen klugen Köpfen, die den Kopf nicht zur Seite bewegen, sobald sie ein blaues Licht auf einem Autodach erblicken ... wie, und dem Tratsch frönen Sie auch nicht ... und was war das da für ein kleines Geschwätz über den Chef, die Arbeitskollegin oder den Nachbarn?

Ja, es liegt in der Natur der Sache und wenn wir nicht über diese Gier verfügen würden, dann gäbe es die Prominenten auch nicht. Stellen Sie sich vor, es würde keinen Menschen interessieren, ob die Kate von England eine Traumfigur hat oder ob die Queen Elizabeth II mit 50 Sachen durch den Kensington Park rauscht, um da pünktlich zur Verteilung der Hostie zu gelangen. Es ist ein Spiel, dieser Medienrummel und vor allem das Treiben mit den Paparazzo, denn wenn es die Damen und Herren mit den Teleobjektiven nicht geben würde, dann würde es auch die Stars & Sternchen nicht geben und Sie und ich lesen doch das Dorfblatt auch immer von hinten ... also wir beginnen mit dem Teil der Zeitung, wo all jene aufgeführt sind, die nicht mehr den Wochenmarkt besuchen ... da ist mir etwas aufgefallen ... in der Neuzeit werden die Verstorbenen immer öfter mit einem Foto veröffentlicht und ja, ich finde das einen grandiosen Trend, denn wie oft kennt man einen Menschen nur vom an- oder wegschauen und weiß weder den Namen, geschweige denn dessen Herkunft ...



Krebs ... die Cholera in diesen Zeiten ... es gibt doch einen Test ... so einen Bluttest, denn die Fachleute auch Tumormarker nennen und dieser Test teilt den Patienten mit, ob oder ob er oder sie über die Entartung von Zellen verfügt. Kosten ... ja, diesen Test zahlen Sie zu meinem Unverständnis aus der eigenen Tasche und jetzt stelle ich die Frage aller Fragen, liebe florierende und profitierende Pharmaindustrie und Krankenkassen: Warum ist dieser Bluttest nicht das Pflichtprogramm eines jeden Kassenmitglieds bzw. warum muss Mann und Frau diesen Test selber bezahlen, wenn man dadurch doch Millionen ... ach was sage ich denn nur für einen untertreibenden Wert ... Milliarden könnten so eingespart werden, wenn man eben nicht wartet, bis sich die Tumorzellen von selber bei dem Homosapien melden. Also, warum wird nicht bei jedem Menschen der Zwangstest gemacht und so die Hersteller der Chemotherapie wieder auf den insolventen Boden der Tatsachen befördert?

Der Profit, ja es ist eine Sache des Profit, denn der Krebskranke ist rentabler, als der Gesunde und wer sägt schon an dem wirtschaftlichen Ast auf dem er sitzt ... oder warum gibt es diesen Test nicht auf Rezept?

Man muss nicht alles in dieser Welt verstehen aber man muss es zumindest hinterfragen und wer nicht fragt, der bewegt auch nichts in seinem Leben und nur, weil ein großer Teil der Bevölkerung seine Lebenszeit mit der X-BOX in der stillen Kammer verbringt, muss der restliche Teil ja nicht vollends mit verblöden. Sage ich doch, seit der Einführung der Ballerspiele, sinkt auch das Niveau und wenn wir nicht aufpassen, dann verfügt am Ende der Spatz über eine größere Brie-Ansammlung im Kopf, als der Mensch. Das ist doch krank, dieser Terror am PC und Meister Hawking, sparen Sie sich die Milliarden für die Suche von Aliens, denn diese sitzen in aller Regel in ihrer unmittelbaren Nähe vor dem Computer und ballern alles ab, was da nicht bei "3, 2, 1 ... meins" auf dem virtuellen Baum sitzt ...