SEITENAUFRUFE

#SUPERSALE

30.01.2016

Bitte organisieren Sie doch zu sofort eine RESET Taste für meine Person ... ja, ich will hinaus aus diesem kollektiven Irrenhaus der Mitbewerber ... denn es ist nicht mehr zum aushalten, was man alles in und um das Handelswesen ertragen muss ... Ach was denn, der Kunde ist der König und der Händler der dumme August ... oder wie sehen Sie das? 

Doch, doch, doch, wir tun alles für unsere Kundschaft und wenn es sein muss, dann organisiere ich auch einen Elefanten aus Thailand für den König aber die milde Gabe und das Tun eines jeden im Handel hat auch seine Grenzen, wenn die des schlechten Beigeschmack angetastet wird ... so, so, Sie verstehen überhaupt nicht worum es geht ... wann waren Sie denn das letzte Mal in einem ECHTEN Geschäft, also einem Ladenlokal, wo echte Menschen mit ihnen kommunizieren und wo Sie sich eben nicht hinter einer Tatstatur verstecken während sie die neusten Trends nach Hause ordern?

Ein Scherz ist das doch, man denkt das Mensch den Bezug zur Realität verliert, wenn dieser nur noch im Internet einkauft aber die Krönung des Online-Shoppings ist doch wohl diese Geschichte ... es gibt Marken und es gibt zu den guten Marken auch auserwählte Händler und nicht selten geben die Produzenten des Produkts auch das Regelwerk zum Verkauf vor. Exakt, dass soll die Verramschung verhindern ... denn wo würde die Marke GUCCI oder GAULTIER sonst stehen, wenn auch ein Aldi oder Lidl die Handtaschen dieser Designer verkaufen würde. Ja, auch zu der Thematik des Internet-Handels, gibt es klare Maßgaben, denn es gibt Hersteller die ihre Waren nicht in Internet-Shops finden möchten ... ja, auch wir haben Kontrakte mit Marken, welche ausschliesslich im verifizierten Handel verkauft werden müssen und wie bei allen Dingen des alltäglichen unkorrekten Leben, gibt es auch immer Mitbewerber die sich über diese hinweg setzen. Im Klartext heisst das, man kauft im Onlinehandel ein Produkt, welches eigentlich im Onlinehandel nicht vertrieben werden soll oder besser gesagt darf ... 

Und jetzt kommen Sie ... anders ... wir machen das ganz anders ... Sie sind ein Händler und Sie verkaufen karierte Maiglöckchen mit Beleuchtung darin ... Sie verstehen, diese extravaganten Designer-Kreationen und damit nicht jeder Depp die Dinger vertickt, lassen Sie sich eine Art des Gebiets-Schutz für ihre Region attestieren ... und an einem stürmischen Tag, wo Sie weder den Hund, die Katze geschweige denn die Grossmutter aus dem Haus jagen würden, öffnet sich ihre Ladentür und herein kommt eine absurde Fee mit einem Paket unter dem Arm ... und in diesem befinden sich exakt die karierten Maiglöckchen ... nur gekauft wurden diese nicht bei Ihnen, sondern bei einem Internet-Händler ... na, klingelt es schon jetzt bei Ihnen?

Hurra, ja, es kam wie man es als Narr der Handelswelt in seinen kühnen Träumen nur vermutet und inständig hofft, dass dieses Traumreise nur eine Geschichte der Gebrüder Grimm ist ... ein paar Birnen der karierten Maiglocke hatten nach Jahren den Geist aufgegeben und da man ja ein verifizierte Händler vor Ort ist, kann man diese doch auch an den Maiglocken-Erbauer zurück senden ... selbstverständlich im Rahmen einer Garantie ... 

Nicht kapiert haben Sie die Nummer ... OK, dann noch einmal in klarem Deutsch mit klarem Inhalt ... 

DU KAUFEN SCHAF MIT BELEUCHTUNG IN DIE POPO - AUGE UND EUTER VON DIE FLIEGENDE HÄNDLER AUF WOCHENMARKT; UND DIE LAMPE VON DIE EUTER MACHT TÜSS UND JETZT GEHT DIE MANN MIT DIE KUH ZU BAUERN MIT KUHZUCHT UND SAGT DAS EUTER MIT LAMPE NICHT MEHR BRENNT UND WEIL DIE BAUER HAT AUCH KÜHE WIE DIE MANN AUF DIE MARKT SOLL DIESE NUN MACHEN WIEDER HEILE HEILE GÄNSCHEN MIT DIE EUTER 



Nix da, dass ist keine Klamotte aus der Welt der Pingeligkeit, sondern dieses spiegelt das Verhalten einer ganzen Generation wieder ... das ist dreist, nein das ist sprichwörtlich der Supergau, denn das ist der Nachteil bei dem Händler aus dem Netz, wenn man bei einem einkauft. der die Waren auch dann im Internet vertreibt, wenn es der Hersteller nicht wünscht und ja, ich habe die Problematik schon verstanden, denn garantiert hat der Online-Händler jetzt auf den echten Handel verwiesen und ... ach was soll es denn, ich lasse mir auch trotz einer Windstärke von 180 km/h die schlechte Laune nicht verderben ...



#EBAY-POETRY

UM ZU SCHWIMMEN AUF DER TRENDSETTER WELLE; MAN WILL BESITZEN SO MANCHES AUF DIE SCHNELLE;

BESTELLT MAL BEI EBAY ODER AMAZON ODER BEI EINEM KNILCH DIREKT; MACHT SICH KEINE GEDANKEN DARÜBER WENN DAS DING IST DEFEKT;

DENN DIE GARANTIE LIEFERT NUR DER; DER DA STEHT IN SEINEM ECHTEN LADEN IMMER MIT DEM FUSS AM GEWEHR;

NICHT SELTEN DER HANDEL VERSUCHT ZU MACHEN DIE SCHNELLE MARK IN EINER SEKUNDE; BEDENKT NICHT DAS DAS BRECHEN DES REGELWERK FÜHRT ZUM RAUSSCHMISS AUS DER HÄNDLER RUNDE;

UND EXAKT DAS WIRD SEIN JETZT DAS GEKAUFTE ONLINE PROBLEM; DER HÄNDLER DARF DEN HERSTELLER NICHT MEHR KONTAKTIEREN UND DIE GARANTIEKARTE MUSSTE GEHEN;

JETZT FRAGE ICH MICH UND SIE DAZU; WENN SIE KAUFEN BEI DEM HÄNDLER A DAS GUT MIT TABU;

GEHEN SIE DANN LOS UND REKLAMIEREN BEI DEM HÄNDLER B; DER FORM HALBER SAGE ICH NUR - LECK MICH DOCH AM ZEH;

WAS FÜR EIN GEIST EREILT DA NUR DIE SCHLICHTEN GESTALTEN; MAN MUSS EBEN NICHT EINEN JEDEN ALS NICHT KUNDEN HALTEN;

AUCH DER HANDEL HAT EIN RECHT; WENN MAN SICH BENIMMT WAHRLICH MEHR SCHLECHT ALS RECHT