SEITENAUFRUFE

#OPTION

25.09.2016

Ist es nicht wundervoll, wie sich die Menschheit immer noch eine Hintertür offen hält ... nein, ich gehöre nicht zu diesem Schlag der Menschen ... wenn ich A sage, dann meine ich auch A und nicht B ... aber es scheint ein absoluter Trend zu sein ... 

Ein Beispiel aus dem wahrhaftigen Leben, welches in dieser Form täglich viele Millionen ganze Mal stattfindet ... stellen Sie sich vor das Sie eine Verabredung einer X-beliebigen Art treffen und damit wir den Spannungsbogen auch bis in die unendliche Geschichte ziehen, gehen wir einfach davon aus das das getroffene Event in 20 Tagen stattfindet. Eigentlich stellt dieses doch kein Problem dar, wenn man über einen Kalender oder zumindest eine Erinnerung-Funktion in seinem Smart-Phone verfügt ... bis dahin funktioniert das ja auch in aller Regel und so verabredet sich die Zivilisation ...

Doch es gibt einen neuen Zeitgeist, welchen die böse Zunge das Veranstaltung-Hopping nennt ... nein, nicht dieses "kommst Du heute nicht, dann kommst Du eben Morgen" ... ich meine dieses Abwarten bis unmittelbar vor der Verabredung ... immer mit der OPTION der Absage im hinteren luftleeren Raum des Kopfes. Ja, sehen Sie, Sie haben auch schon mal einen solchen Kandidaten getroffen, welcher da einen kurzen Zeitraum vorher abgesagt hat ... das kann ja auch geschehen, wenn man an dem besagten Tag einen Herzinfarkt erleidet oder wenn man mit dem eigenen Auto in einen See gefahren ist ... aber BITTE, liebe Leute ... doch nur dann und sonst schon mal gar nicht ... ach hören Sie doch auf, die allerliebsten Verwandten kommen doch nicht spontan über den Teich geflogen oder das Pflücken der heimischen Möhren steht doch wie in jedem Jahr zur gleichen Zeit fest ...



#OPTION-POETRY

UNZUVERLÄSSIG UND OBERFLÄCHLICH ZU GLEICHEN TEILEN; SO SICH VERSAMMELT EIN GROSSER TEIL DER MENSCHHEIT AUF DEN HINTERTÜR-AUF-HALTE-MEILEN; 

MIT DEM MUND SCHNELL DEN TERMIN BESTÄTIGT UND BESIEGELT MIT DEM SCHWUR VON DES EIDES WORT; SO SICH MACHEN IMMER MEHR AUS DEN VERABREDUNGEN HINFORT;

DAS NERVT DOCH WAHRLICH GROSS UND KLEIN IM SELBEN MASS; WENN NICHT SOGAR ES ERZEUGT DEN ECHTEN HASS;

WARUM KAUM EINER STEHT MEHR ZU DEM WAS ER SAGT ODER VERSPRICHT; IST ES DOCH NICHT CHIC WENN MAN SEIN WORT NACH LUST UND LAUNE BRICHT;

DIESES DILEMMA ZIEHT SICH DURCH DIE GUCCI-REIHEN WIE DURCH DIE PRIMEMARK-RASSEN; MAN SAGT ZWAR ZU ABER KANN ES IN DER FOLGENDEN SEKUNDE AUCH WIEDER LASSEN;

GESTEHE IN DIESER SEKUNDE UND ZWAR FÜR IMMER UND VOR ALLEM FÜR DIE EWIGKEIT; IN DER KOMMENDEN NOT HABE ICH FÜR JENE WAHRLICH KEINE ZEIT;

DENN EIN JEDES HANDELN ERFORDERT SEINE KONSEQUENZ; AUSSIEBEN LAUTET DAS MOTTO MIT STEIGERNDER TENDENZ;

WER MICH VERSETZT ODER GLAUBT DAS DER LOCKERE UMGANG MIT DEM GEGENÜBER GEHÖRT IN DIESE DEKADE; DEN PACKE ICH PERSÖNLICH IN DIE VERGANGENE SCHUBLADE;

BIN JETZT EIN HALBES JAHRHUNDERT ALT; HABE NOCH ERLEBT DAS TREIBEN OHNE MAC DONALD NUR MIT DEM WIENER WALD;

HABE BESCHLOSSEN ALLES HINAUS ZU WERFEN WAS SICH DA KANN NICHT VERLÄSSLICH ENTSCHEIDEN; SOLLEN DIESE DOCH MIT DEN ANDEREN SCHWARZBUNTEN DUMMEN VIECHERN WEIDEN;

DAS LEBEN IST UND BLEIBT EIN GEBEN MITSAMT DEM NEHMEN; WER DA SICH VERHÄLT INTEGER KANN SICH JA ENTSPANNT ZURÜCK LEHNEN;

DURCH DAS RASTER FALLEN SCHLIESSLICH NUR DIE FAULEN BEZIEHUNG EIER; SOLL SICH DOCH HOLEN DIE STINKENDEN FISCHE DER HUNGRIGE REIHER;

WER DA NICHT IST UND TICKT WIE ICH MIT MEINER DOPPELMORAL; DEN SCHIMPFE ICH EINEN EHEMALIGEN FREUND ORAL;

TSCHÜSS IHR NEHMER UND ADIEU AUS DEM LAND DER GEBER; MÖGEN DIE FLÖHE DER KAMELE EUCH AUSSAUGEN BIS AUF DIE LEBER;

BEDENKE ALS REGEL UND ALS ZIEL FÜR DAS LEBEN SOWIESO; WENN WIR ALLE NICHT MEHR STEHEN ZUM WORT DANN WIRD KEINER MEHR RICHTIG FROH;

DARUM WIRF HINAUS AUS DEINER LISTE DIE DOOFEN UND ZECKEN; IM KLAREN TEXT HEISST DAS EIGENTLICH IHR KÖNNT MICH AM ARSCH LECKEN