SEITENAUFRUFE

#SISSI

28.12. ... 26.12.2016

SISSI ... gell SISSI ... ganz zu schweigen vom Lord Fauntleroy ... dem Dümmsten unter den TV-Zuschauern, als der kleine Lord bekannt, welcher heimlich hin und wieder auch den Michel aus Lönneberga spielt ... nix da, der Karlson vom Dach bleibt auf diesem in den kommenden Tagen, denn wer will schon einen solchen Vielfrass unter dem Weihnachtsbaum ... 

Oh ja, ich liebe das Programm im Fernsehen an den besinnlichen Tagen, nur mit den Streifen aus der Tschechoslowakei kann ich mich einfach nicht anfreunden ... drei Nüsse für Aschenpröttel oder gar die Ritter der Kokosnuss ... die wollen einfach nicht von meinen Augen reflektiert werden ... von wegen, ich kann und will die Helene Fischer mitsamt dem Musikanten-Stadel nicht sehen und eigentlich war ich mehr als glücklich, als ATEMLOS endlich in der musikalischen Versenkung verschwunden ist ... neue Stars und Sterne benötigt unser Land und vor allem wird es die allerhöchste Eisenbahn, dass wir endlich wieder ein IDOL bekommen ... nein, nicht einen Führer, sondern einen zu dem Mann und Frau hinauf schauen kann, weil dieser über einen sozial intelligenten IQ verfügt und dessen Empathie-Fähigkeit einen jeglichen Egoismus übertrumpft ... einen Helden, einen der die Karre aus dem Dreck holt und der nicht als einzige Idee den Bau einer Arche vorschlägt ... 

Eben, wo sollen Sie denn bleiben, wenn ich mit dem alten Knaben den Kahn zusammen mit tausenden Tieren besteige ... das ist doch wohl so klar, wie die ungemachte Kloßbrühe das ich mit in das Boot komme ... der Rest kann getrost sehen wie er aus den Fluten kommt ... trauen Sie mir solch eine egoistische Denke zu ... als wenn ich ohne die Rücksicht auf Verluste nur das eigene Fell im Auge habe ... nein, ich denke über mein Umfeld nach und mir sind die Tragödien der Anderen nicht egal, geschweige denn deren Geschichten und das war und ist schon immer so, denn es gibt ja nicht nur meine Wenigkeit mit allen Hoch und Tiefs, sondern ein jedes Individuum hat seine Story ... und nennen Sie mir doch bitte eine Familie auf diesem Globus, die noch keine Krebs-Szenarien in seinem Stammbaum beheimatet ... was ist denn da aus dem Ruder der Zellen geraten ... liegt es an dem unendlich vielen Antibiotikum, welches wir mit jedem Schnitzel zu uns nehmen oder sind es die Parasiten aus der Luft, die unsere Zellkerne aus dem Mittelpunkt holen ...



#KREBS-POETRY

ES WERDEN MEHR AUCH WENN DER MENSCH ES WILL NICHT EINSEHEN; DIE UMWELT IST SCHULD AN DEN TUMOREN DAS KÖNNT IHR DOCH WOHL EINSEHEN;

SCHON IMMER WURDE GERAUCHT UND VERDAMMT VIEL GETRUNKEN; UNSERE VORFAHREN DER LETZTEN GENERATION SIND DOCH AUCH ERST MIT HUNDERT ABGESUNKEN;

ES LÄUFT ETWAS SCHIEF IN DER NAHRUNGSKETTE; DA HILFT AUCH NICHT DAS ABER WENN UND HÄTTE;

DIE WOLKE AUS TSCHERNOBYL UND FUKUSHIMA UNS ALLE NOCH HUNDERT JAHRE BEGLEITET; DAS HIMMELSZELT AUCH WEITERHIN DAS OZONLOCH AUSWEITET;

GANZ ZU SCHWEIGEN VON DEN GASEN UND GIFTEN IM WASSER UND IN DER LUFT; WO ATMET MENSCH DENN NOCH DIE ECHTE REINE LUFT;

WANN SIE HABEN GEGESSEN DAS LETZTE MAL DIE ECHTE BIO GURKE ODER DIE NICHT MANIPULIERTE TOMATE; HABEN SIE BEMERKT DAS SICH NUR DAS BILD NICHT VERÄNDERT IN DER STERNWARTE;

WIR SIND DIE BÖSEN SCHÖPFER DER TUMORE UND ERWÜNSCHTEN ZELLEN; SORGEN WIR DOCH SELBER IMMER MEHR FÜR DIE KRANKHEIT WELLEN;

DIE TIERE WERDEN PRODUZIERT IN MASSEN; HEUTE DER FLEISCHGENUSS NICHT MEHR VORBEHALTEN DEN BESSEREN KLASSEN;

AUCH WILL FAHREN EIN JEDER DAS AUTO ZU JEDER ZEIT; UND WER DA NICHT FAHREN DARF FÜR DEN STEHT DER BUSS BEREIT;

WO SIND DIE WANDERER DER SANDALEN; WARUM SICH UNSERE SPEZIES AUFFÜHRT WIE DIE VANDALEN;

DER KREBS IST DIE PEST UND DIE CHOLERA DIESER EPOCHE; VERGEHT WAHRLICH OHNE HIOBS MELDUNG KEINE WOCHE;

DOCH TROTZ ALL DER UNSICHERHEIT UND DER ANGST VOR DER DROHENDEN NOT; ES GIBT EINEN WEG UM SICH ZU HALTEN IM RUHENDEN LOT;

DIE HOFFNUNG UND DER GLAUBE AN DAS GUTE WAS JEDE KATASTROPHE NACH SICH ZIEHT; ES MACHT KEINEN SINN WENN MAN VOR DER EIGENEN BESTIMMUNG FLIEHT;

UND WENN DER SENSENMANN MEINT ES IST JETZT MAL GUT UND VOR ALLEM GEWESEN; DAS LEBEN NICHT ENDET MIT DEM START DES EIGENEN VERWESEN;

DIE SEELE IST DER SCHLÜSSEL ZUM GANZEN SEIN; DIESE BLEIBT FÜR IMMER UND ZWAR MIT ODER OHNE DEN HEILIGEN SCHEIN