SEITENAUFRUFE

#BUTTER TO THE FISHES

02.05.2017

Packt jetzt endlich mal die Butter zu den Fischen, denn nun ist es amtlich ... es ist Mai und da ist Schluss mit dieser "April, April ... der macht was er will"-Nummer, sehr geehrter Herr des Wetter mit dem klangvollen Namen PETRUS ... 

Ja, auch wenn am gestrigen Tag der Tag der nicht arbeitenden Demonstranten gewesen ist ... und auch wenn ich noch immer in der Mitte der Palmen-Krone hocke, denn mich regt dieser VERDI-Tag derartig auf ... ach kommen Sie, ein jeder Schüler jenseits des 10. Lebensjahr, verbringt mehr Stunden mit der Schule und der damit verbundenen Arbeit, als ein schlicht und ergreifender Arbeitnehmer und mal ehrlich, in welchem Land auf diesem Globus kann es sich die arbeitende Bevölkerung erlauben, nach nur 35 Stunden der Tätigkeit den Griffel aus den Händen fallen zu lassen ... sehen Sie, diese Nation ist verdammt aus dem Takt geraten und ehrlich, ganz ganz ehrlich, das Wirtschaftswunder in diesem Land nach dem 2. Weltkrieg war nur möglich, weil die Trümmerfrauen nicht nach 35 Stunden der Hausarbeit die Ziegel haben in den zerbombten Sand fallen lassen ...

Nein, ich bin kein Arbeitgeber, der sich nur deshalb echauffiert, weil es ihn betrifft, sondern mir gehen alle Gewerkschaften ziemlich auf den Leibnitz-Butterkeks und zwar deshalb, weil genau diese Vereinigungen es sind die das Volk faul machen und den Mittelstand eliminieren ... ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die oberen Herrn der VERDI-Kapelle wahrlich mehr verdienen, als diese zugeben möchten ... so als schnöde Vertreter der verarmten Arbeiter ... erwirtschaften Sie doch erst einmal selber die Löhne und Gehälter für die hungrigen Arbeit-Mäuler und zwar mitsamt der Beiträge für die Sozialversicherungen und die Steuer ... da kommen Sie aber nicht mehr so munter in den voll trunkenen Schlaf an einem 1. Mai im Jahr 2017 nach Christi Geburt ...



#SCHWING DIE HUFE 

DEN POPO GEQUÄLT UM SIEBEN IN DER FRÜH AUS DEM BETT; DIESES GESCHIEHT AN FÜNF TAGEN IN DER WOCHE GAR NICHT NETT;

ES WIRD GEWETTERT GEGEN DIE CHEFS UND DEREN GEHALT; OFT AUCH GEMECKERT ÜBER DEREN FINANZIELLE GEWALT;

DANN GEHT DER ARBEITENDE AUF DIE SCHICHT NACH KONKRETEM PLAN; DIE ÜBERSTUNDE WIRD GELEISTET NUR IM WAHNSINNIGEN WAHN;

FRÜHER DA SCHAUTE DER MENSCH NICHT NUR AUF DIE UHR; DA WURDE AUCH MAL LÄNGER GEBLIEBEN VON SELBER NICHT STUR;

EINEN ANTRAG BEI DER GEWERKSCHAFT MUSS DER BESITZER DANN STELLEN; WENN DIE ARBEITER GEHÖREN NICHT GERADE ZU DER TRUPPE DES SCHNELLEN;

IST DIE LAGE DER AUFTRÄGE DANN GUT; IST DOCH EIGENTLICH DAS MEHR AN ARBEIT EIN GANZ ALTER HUT;

DOCH DANK DER DAMEN UND HERREN DER IG METALL UND KADETTEN; MUSS SO MANCHER ARBEITNEHMER SEIN HAB UND GUT FÜR DIE KREDITE VERWETTEN;

EINFACH WILL DER ARBEITER NICHT ERKENNEN DEN DEAL ZWISCHEN DEN PARTEIEN; LÄUFT DIE FIRMA RUND GEHT ES IN DER REGEL GUT AUF BEIDEN SEITEN DEN ZWEIEN;

MIT DEM LECH KAM DIE GEWERKSCHAFTLICHE PEST IN DAS ARBEITENDE KLIENTEL; JA ICH WEISS AUF JEDEN FALL WEN ICH BEI DER NÄCHSTEN WAHL NICHT WÄHL