SEITENAUFRUFE

#KIM WALL-RIP

26.08.2017

Ein Unfall soll es gewesen sein, was die Journalistin #KIM WALL in einzelnen Körperteilen, mit Betonklötzen an diesen, auf den Meeresgrund gezogen hat ... 

Also ehrlich, du Kapitän Blaubär der gefakten Nautilus ... zu viel an Märchenbüchern hat dieser selbsternannte U-Boot-Kommandant da gelesen und wenn Sie mich fragen, dann handelt es sich nicht um einen Unfall oder gar ein Unglück, sondern um einen ganz primitiven Mord und ich verwette alles was ich besitze darauf, dass der Typ zuvor die junge Frau vergewaltigt hat und sie dann getötet und in der Folge zerstückelt hat. Wie viel kriminelle Energie und vor allem wie krank muss das Gehirn eines Menschen sein, wenn dieser einen menschlichen Körper zerstückelt ...

Ja, ich sehe sehr oft die #MEDICAL DETECTIVES und auch #DIE ANWÄLTE DER TOTEN und nein, ich habe es mir abgewöhnt bei diesen Sendungen die Tüte Chips an die Seite zu legen, denn mir vergeht einfach der Appetit, wenn ich sehe wie viele fiese Gestalten mit uns zusammen auf diesem einen Erdball leben ... ist Ihnen eigentlich bewusst wie viele Mörder ganz entspannt durch die Gegend wandeln ohne das diese jemals gefasst werden ... und nicht nur das, denn selbst wenn diese gefasst worden sind, dann gehen sie für 5 bis 10 Jahre in das Gefängnis und danach wird weiter gelebt, als sei niemals etwas Besonderes in der Vita gewesen ... 

Ach hören Sie doch auf, diese Geschichte mit der Resozialisierung ... wie wollen Sie denn die verloren gegangene Hemmschwelle eines asozialen Subjekt sanieren ... überlegen Sie doch bitte, wenn einer ihrer Lieben durch Mord das Leben verliert, dann hört es auf mit der Empathie und dem Verständnis für die Anamnese des Täters ... es ist immer der aktuelle Blickwinkel, der da die Meinung über die Großzügigkeit variieren lässt und so lange Zeit wie man selber nicht betroffen ist, so lange Zeit lässt es sich mit der vollen Hose auch gut stinken ... und egal was Sie jetzt auch denken mögen aber wer einem anderen das Leben nimmt, nur aus der primitiven Lust oder Habgier, der gehört nicht auf unseren Planeten ...

Ja, es gibt Brutalitäten, die wollen weder Sie noch ich jemals erfahren oder gar sehen und da kann mir doch kein naiver Narr erzählen, dass man die Täter solcher grausamen Taten resozialisieren kann ... und vor allem, warum sollte man das tun ... ein klares JA zur Todesstrafe für all die lustvollen und primitiven Mörder ...

#KIM WALL-POETRY

ALS FRAU VOM SCHREIBENDEN FACH DER NEUGIERDE ERLEGEN; IST NUR GEWANDELT AUF DEN NAUTISCHEN WEGEN;

HAT BESUCHT DEN ERFINDER UND ANERKANNTEN SPINNER DER SELTSAMEN WELT; JENER DER DA DACHTE ER SEI DER GRÖSSTE ERFINDENDE HELD;

OHNE FURCHT UND TADEL SIE SICH BEGAB AUF DAS SINKENDE SCHIFF; KEINER SIE WARNTE VOR DEM BÖSEN MANN OHNE DEN EMPATHISCHEN SCHLIFF;

DANN WAR SIE VERSCHWUNDEN UND ES WURDE GELOGEN ÜBER DEREN VERBLEIB; DER TÄTER TAT ALS WÜSSTE ER NICHTS ÜBER DAS SEIN DES GETÖTETEN LEIB;

ES WURDE GESUCHT DIE KÜSTE AUF UND AB; DABEI DAS MEER SCHON LÄNGST WAR DER REPORTERINNEN GRAB;

MIT SCHWEREM STEIN AN DEN EINZELNEN TEILEN DES KÖRPER DIESE WURDE VERSENKT AUF DEN GRUND; DER DANIEL DÜSENTRIEB DER MEERE OFFENSICHTLICH IN SEINEM KOPF NICHT GESUND;

BEHAUPTET SO DANN DAS ALLES WAR NUR EIN UNGLÜCK ODER GAR UNFALL AUS VERSEHEN; WIE KANN EIN MENSCH NUR SO DREIST DURCH DIESE WELT EINFACH GEHEN;

IN WAHRHEIT IHN HAT GETRIEBEN DIE LUST AUF DAS JUNGE WESEN; DIESE WOHL NICHT WOLLTE UND SCHON WAR ES UM SIE GEWESEN;

ES MACHT MICH SAUER DIESES TREIBEN VON SO MANCHEM KRANKEN KOPF; WARUM MAN DIESE NICHT ALLE ZUSAMMEN STOPFT IN DEN GUSSEISERNEN TOPF;

GENIE UND WAHNSINN LIEGEN NICHT IMMER DICHT BEIEINANDER IN DER HISTORIE DER MÖRDER UND TÄTER IM ALLGEMEINEN; DOCH IMMER SIND ES DIE DIE AM ENDE VOR DER JUSTIZ AM LAUTESTEN WEINEN

   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen